SonoEyes

Wie wäre es, wenn Sie sonographisch sehen könnten?

In-situ Ultraschall

Mit der SonoEyes-Anwendung auf einem Mixed-Reality-Headset sehen Sie das Ultraschallbild an seiner anatomischen Position. Das dreidimensionale Echtzeit-Tracking des Ultraschallkopfes ermöglicht eine hochpräzise in-situ-Darstellung des Ultraschallbildes. So macht SonoEyes Ultraschalluntersuchungen leichter zugänglich für Ärzte aller Fachrichtungen und Ausbildungsstufen - vom Medizinstudenten bis zum Professor. SonoEyes ist mit einer Vielzahl an Ultraschallgeräten kompatibel und kann in die meisten bestehenden Konfigurationen integriert werden. 

Ein Arzt untersucht das Handgelenk eines Patienten mit einer Ultraschallsonde. Das holografische Ultraschallbild ist in-situ sichtbar.

Ergonomischer virtueller Bildschirm

Ein virtueller Bildschirm kann aktiviert werden, wenn ein großes Ultraschallbild benötigt wird. Er ist ergonomisch im Sichtfeld platziert und folgt dem Blick des Operateurs, ohne die Sicht zum Patienten zu behindern. Das macht physische Bildschirme überflüssig, die aufwändig zu sterilisieren und in überfüllten Operationssälen schwierig zu platzieren sind. SonoEyes ist leichter, tragbarer und flexibler als gängige Point-Of-Care-Ultraschalllösungen.

Ein Arzt mit HoloLens betrachtet das holographische Ultraschallbild während der Untersuchung des Patienten.

Freihandbedienung

SonoEyes eignet sich besonders für sterile Eingriffe, da es über eine Sprachsteuerung und Blick-gesteuerte Schnittstellen bedient werden kann.

Holografisches in-situ Ultraschallbild eines Handgelenks mit einem holografischen Schalter.

Mixed-Reality-Guides

Zur Unterstützung von Punktionen bietet SonoEyes visuelle Guides, die direkt an der korrekten Position eingeblendet werden.

Holografische Markierungen helfen einem Arzt bei einem Nadeleinstich.

Jetzt SonoEyes vorbestellen

Machen Sie den Schritt zur nächsten Generation von Point-Of-Care Ultraschalluntersuchungen.